Tauchen Sie ein in die Welt der Outdooruhren

Wenn Sie auf der Suche nach einer Outdooruhr sind und sich aber noch unschlüssig sind, für welche Sie sich entscheiden sollten, dann sollten Sie sich auf alle Fälle einmal hier umschauen – Sie werden sehen, es wird Ihnen um einiges leichter fallen, sich für die Richtige zu entscheiden. Auf dieser Website sind alle Modelle der namhaftesten Outdooruhren-Hersteller angeführt, dadurch brauchen Sie sich keine Mühe machen sich von Herstellerseite zur anderen zu kämpfen und haben gleich alle Modelle auf einen Blick.

Aber bevor Sie sich jetzt von Modell zu Modell klicken, sollten Sie sich als erstes einmal Gedanken machen, was Sie von Ihrer Outdooruhr erwarten, sollte Sie mit einer GPS-,  Herzfrequenz-, Tauchfunktion- oder eine andere Funktion ausgestattet sein? Um Ihnen die Überlegung zu erleichtern, werden hier die einzelnen Funktionen angeführt, welche eine Outdooruhr besitzen könnte und welche Vorteile sie bieten.

Die GPS-Funktion – damit Sie nie die Orientierung verlieren

Sie gehören zu den Sportlern die gerne neue Wegstrecken ausprobieren oder im Gelände trainieren, dann werden Sie die GPS-Funktion lieben, denn sie hilft Ihnen nicht nur in der Orientierung sondern Sie bietet noch eine Reihe an zusätzlichen Eigenschaften, dank dieser Funktion, wie beispielsweise sie berechnet Ihnen die zurückgelegte Strecke und Sie können dank ihr Wegpunkte festlegen um an den Startpunkt wieder zurückzufinden, um nur einige Beispiele zu nennen.

Die Herzfrequenzfunktion – immer den Überblick über den Puls

Sehr wenige Outdooruhren besitzen die Eigenschaft, dass sie einen Herzfrequenzfunktion integriert haben. Diese Funktion eignet sich vor allen an Leistungs- und Ausdauersportler die viel Laufen gehen und für Sportler die an Marathons oder anderen Wettbewerben teilnehmen. Dank dieser Eigenschaft haben Sie stets Ihre körperlichen Leistungswerte direkt am Display.

Perfekt gerüstet für unter Wasser

Normalerweise sind Outdooruhren nicht mit einer Unterwasserfunktion ausgerüstet, dennoch gibt es die ein oder andere. Die Tauchfunktion ermöglicht Ihnen die Uhr unter Wasser zu bedienen ohne das irgendein Wasser ins Gehäuse eintritt. Es gibt einzelne Uhren die einen Wasserdruck von bis zu 200 Meter standhalten und perfekt abgedichtet sind. Diese Funktion eignet sich perfekt für Triathleten oder Freizeittaucher. Zu einer reinen Taucheruhr können diese natürlich nicht gezählt werden, denn sie wurden auch nicht speziell für Tauchgänge entwickelt und dennoch können Sie fürs Schnorcheln oder sonstige Aktivitäten unter Wasser die nicht bis in ganz tiefe Lagen reichen verwendet werden.

Der Höhenmesser – immer up to date über die aktuelle Höhe

Der Höhenmesser ermöglicht Ihnen, bei den meisten Outdooruhren enthalten, einen Höhenalarm festzulegen, welcher Sie mittels visuellen und akustischen Signalen darauf aufmerksam macht, wenn Sie die festgelegte Höhe erreicht haben. Außerdem messen auch viele Höhenmesser die vertikale Geschwindigkeit und den Teperaturausgelich. Viele Höhenmesser besitzen des weiteren auch eine Logbuchfunktion, mit welcher Sie die ganzen Daten des Höhenmessers einspeichern können.

Auswertung direkt am PC – für eine optimale Analyse der Daten

Mittels dieser Eigenschaft können Sie die Bergtour oder die Trainingseinheit revue passieren lassen. Durch diese Funktion können Sie alle auf der Outdooruhr gespeicherten Daten auf Ihren PC abspeichern und mit einer dazugehörigen Software oder online, je nach Modell unterschiedlich, auswerten lassen.

Wetterfunktion und Barometer – stets den Überblick über die Wetterentwicklung

Die Barometerfunktion misst den aktuellen Luftdruck, die Temperatur und den Meeresspiegeldruck. Darüber hinaus verfügen auch viele Outdooruhren über eine Wettertrendanzeige, diese zeichnet alle Luftdruckänderungen auf. Fällt der Luftdruck rasant ab, dann können Sie mit einem Wetterumschwung rechnen. Einige Outdooruhren verfügen sogar über eine Wettervorhersagefunktion, welche das Wetter bis zu 4 Tagen vorhersagen können.

Uhrzeit-, Kalender-, Alarmfunktion und sonstige Funktionen

Wie jede andere Sportuhr verfügen auch die Outdooruhren über eine Uhrzeit- und Kalenderfunktion sowie über eine Alarmfunktion, die Sie an Termine oder sonstige Ereignisse erinnert oder aufweckt. Einige Outdooruhren haben auch spezielle Funktionen integriert wie eine Sonnenaufgangs- und untergangsanzeige sowie einen Ebbe- und Flutindikator, der Ihnen die verbleibende Zeit bis zur nächsten Ebbe bzw. Flut berechnet.

Robustheit – eine Voraussetzung?

Rein theoretisch sind die Outdooruhren gegenüber den normalen Sportuhren eher auf der robusten Seite, allerdings gibt es hier auch von Hersteller zu Hersteller Unterschiede. Als besonders robust gelten die Outdooruhren von Casio, denn bei Casio steht vor allem die Robustheit in der Entwicklung im Mittelpunkt. Aber nicht nur Casio sondern auch die Uhren von Timex und Suunto zählen zu den robustesten Outdooruhren.